Seit Januar hatte ich unheimliche Schmerzen in den Händen. Erst dachte ich, dass es mit meinen letzten OPs zusammenhängt. Daher habe ich es einfach ertragen und ging der Annahme, dass irgendwann wohl Besserung eintreten wird. Aber es wurde nicht besser, nein es wurde immer schlimmer und schlimmer. Die Hände waren inzwischen ziemlich dick geschwollen und die Schmerzen fast untereträglich, etc... Es musste nun also auf alle Fälle etwas passieren, denn so konnte es nicht weitergehen. Sabinchen, meine Ärztin, stellte mir eine Überweisung zum Neurochirurgen aus und nach genauen Untersuchungen, stand das Ergebnis fest.: nur eine weitere OP konnte helfen. Erstmal wurde meine linke Hand operiert, mit allem drum und dran. Und nun hoffe ich natürlich sehr, dass ich bald wieder schmerzfrei bin und meine Hände wieder 100%ig einsatzfähig.  Langsam reicht es mir nämlich wirklich. Und wenn dann alles okay ist, dann wird die rechte Hand operiert. Hier erfahrt ihr nun ein wenig mehr über die 'Krankheiten' und die Operationen.
Entzündung der Strecksehnen am Daumen (de Quervain)
Bild1_Daumensehnen.jpg (18274 Byte)
Anatomie der Strecksehnenfächer am Handgelenk. Das Strecksehnenfach der Daumensehnen ist eingefärbt.
Grafik übernommen und abgeändert aus: Beasly, Hand Injuries (Saunders)
Nervenfaser über dem noch nicht gespaltenen Sehnenfach Freiliegende Sehnen nach Spaltung des Sehnenfaches

Ursache
Bei starker Beanspruchung des Daumens kann es zu einer Entzündung jener beiden Sehnen des Daumens führen, mit denen wir beim Greifen den Daumen abspreizen. Diese beiden Sehnen werden am Handgelenk in einem Sehnenfach (I. Strecksehnenfach) dem Knochen entlang geführt. In diesem Sehnenfach tritt bei Überbelastung durch mechanische Reizung die Entzündung auf.

Beschwerden
Beim Ergreifen von Gegenständen treten Schmerzen in Höhe des Handgelenkes auf. Das Sehnenfach ist häufig verdickt und auf Druck schmerzhaft. Die Beschwerden sind ähnlich wie bei Arthrose des Sattelgelenkes

ARTHROSE DES SATTELGELENKES AM DAUMEN
Die Arthrose des Sattelgelenkes am Daumen ist eine sehr häufige Arthrose an der Hand. Sie tritt vorwiegend bei Frauen ab dem 40. Lebensjahr auf.

Beschwerden
Etwa die Hälfte der Menschen mit Sattelgelenkarthose haben keine Beschwerden, vor allem keine Schmerzen. Die andere Hälfte hat beim Greifen Schmerzen an der Basis des Daumens. Diese können so stark sein, dass der Daumen zum Greifen nicht mehr eingesetzt werden kann. Mit Fortschreiten der Arthrose tritt eine zunehmende Versteifung des Gelenkes auf.

" Röntgenbefunde bei Arthrose des Sattelgelenkes"

     

Behandlung
Im Frühstadium kann sehr häufig eine Rückbildung der Entzündung durch Einbinden des Daumens bewirkt werden. Salben oder Tabletten bringen meistens keine Besserung. Kortison-Injektionen in das Sehnenfach können vorgenommen werden. Nachteil: die Sehnen werden durch das Kortison geschädigt.

Operation
Bilden sich die starken Beschwerden nicht zurück, so kann eine Operation rasche Besserung und Schmerzfreiheit bewirken. Bei der Operation wird das Sehnenfach gespalten. Manchmal ist es auch nötig, einen Streifen des Sehnenfaches weg zu schneiden.

Spezielle Op-Komplikationen
Versehentliche Verletzung der Nervenfaser, welche direkt über dem Sehnenfach verläuft. Dies führt zu einer Gefühlsstörung am Handrücken oder an der Oberseite des Daumens.

Das Bild zeigt die operierte Stelle an meiner Hand am 5. Tag nach der Operation
mehr Informationen gibt es unter http://www.gesundheitpro.de